Eignungsdiagnostik

Um die Validität von Personalentscheidungen zu erhöhen, setzen wir bei Dr. Schmidt & Partner seit jeher auf die Kombination eignungsdiagnostischer Verfahren – von systematischen Interview-Leitfäden über Fallstudien bis zur Einholung von Referenzen.

Seit dem Sommer 2016 hat sich unsere Eignungsdiagnostik-Toolbox um ein wichtiges Instrument erweitert: Der Leadership Judgement Indicator (LJI), den wir auf Wunsch zusätzlich in jedes unserer Beratungsmandate einbauen, ermöglicht mit hoher Präzision eine Vorhersage des späteren Führungsverhaltens.

Der LJI misst „Leadership“ in zwei Dimensionen:

  • Präferenz: Was ist ganz allgemein der bevorzugte Führungsstil des Kandidaten?
  • Urteilsfähigkeit: Wie gut kann der Kandidat erkennen, welcher Stil in einer konkreten Situation die jeweils beste Wahl darstellt?

Anhand des resultierenden Judgement Scores lässt sich Führungskompetenz zuverlässig bewerten: Wie gut gelingt es dem Kandidaten, sein Verhalten im Umgang mit Mitarbeitern an spezifische Situationen anzupassen und damit erfolgreiche Führungsentscheidungen zu treffen?

Denn gute Führungskräfte zeichnen sich vor allem durch eines aus: Sie beherrschen souverän die gesamte Klaviatur aus direktivem, konsultativem, einvernehmlichem und delegativem Führungsstil.

Für das Recruiting von Führungskräften besitzt der LJI eine extrem hohe Aussagekraft:

  • mehrfach konstruktvalidiertes Verfahren
  • zielgruppenspezifisch auf Führungspositionen zugeschnitten
  • Ergebnisse sind für den Kandidaten nicht manipulierbar
  • international in zahlreichen Sprachen verfügbar

Wir bieten die Durchführung des LJI wahlweise im Rahmen von Direct-Search-Mandaten oder als Einzeltest (mit und ohne Validierungsinterview) an. Kontaktieren Sie uns gern für ein individuelles Angebot.

Übrigens: Auch im Recruiting von Spezialisten unterstützen wir die Entscheidungsfindung auf Wunsch durch erweiterte Testverfahren – ganz konkret etwa durch das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung (BIP™ -6F).